Lyndon Legend (stud)

Lyndon Legend *Sean*  (Anubis Barry Lyndon x Mambo's Deep Top of Legend)
Lyndon Legend *Sean* (Anubis Barry Lyndon x Mambo's Deep Top of Legend)
Lyndon Legend (ENCI-FCI-Export-Pedigree)
Lyndon Legend (ENCI-FCI-Export-Pedigree)

Züchter: Alessandra Amici, Rom, Italien (ENCI-FCI)

Wurftag: 18.08.2016

Vollzahniges Scherengebiss
Coat: broken coated / tricoloured

Height: 34,5 cm, sehr leicht spannbar

BAER (Audiometrie) Befund: beidseitig hörend; PL 0/0;

MyDogDNA: PLL/LOA/SCA/JE/HUU (...) CLEAR; DM +/-

CERF - Untersuchung auf erbliche Augenkrankheiten: ohne Befund (08/2017, 01/2019)

 

Jagdliche Prüfungen:

14. September 2019: Rinya Kupa; H-BhFK-CACT; 100 Pkte.

02. November 2019: Rinya Kupa; H-BhFK-CACT; 100 Pkte.

Sean ist der Vater 

 

unseres G-Wurfes mit Crazy Like Me Anything Goes

  • Good Will Hunter Anything Goes; Paco
  • Ginger'n Spice Anything Goes; Ginger
  • Gitchy Goomy Anything Goes; Gitch or Chi
  • Groovy Kinda Magic Anything Goes; Magic

 

eines 5R/1H Wurfes im Kennel "My Crackerjack's" (Camerino, ITA) mit Foxwarren Jaz

des C-Wurfes von "Django's Unchained" (3R/3H) mit CIB ÖCh An Airtight Alibi Anything Goes

des J-Wurfes "von der Bayrischen Au" (2R/3H) mit Absolut vom Woisbach

Sean ist ein Sonnenschein, mitunter ein Spaßvogel. Er ist immer bester Laune und voller Energie. Sean wurde in Italien von Alessandra Amici und Perla M. Citton aus Foxwarren-Linien gezogen. Im Zuge seines Österreich-Wellnessurlaubs ;o) in Anbahnung des G-Wurfes eroberte er die Herzen im Sturm. Er fügte sich problemlos ins Rudel ein und benahm sich, als wäre er noch nie woanders gewesen. So kam er denn zurück, um zu bleiben.

Seans Wesen ist schlichtweg traumhaft. Er ist Hund gewordene Unkompliziertheit und vor allem rundum verträglich. Er wäre vermutlich ein großartiger Hundesportler geworden. Alles was mit Behändig- und Geschicklichkeit highspeed zu erledigen ist, entspricht seiner Natur und diese gab er großteils seinem Nachwuchs weiter. Entsprechend ist es ratsam, Sean vor jeglichem "Auftrag", der einiger Konzentration bedarf (Fährte), erst einmal mindestens zehn eher fünfzehn Minuten abzulegen, um dem Schwärmen der Hummeln im Allerwertesten Einhalt zu gebieten. Sean wartet auch mit ausgezeichneter Raubwildschärfe auf, die sich zwar vergleichsweise spät, dafür aber schlagartig bemerkbar machte.