Wurfplanungen 2020

Lyndon Legend; *Sean*
Lyndon Legend; *Sean*

 

 

 

 

X

Every Kinda Trouble Anything Goes; *Cheeky*
Every Kinda Trouble Anything Goes; *Cheeky*

Die Verpaarung von Sean, Lyndon Legend (Anubis Barry Lyndon x Mambo's Deep Top of Legend), und Cheeky, Every Kinda Trouble Anything Goes (Foxwarren Tomass x Candy v. Valentino Rossi), zeichnet sich durch einen hohen Anteil (75%) englischer Altblutlinien (Foxwarren) aus. Beide Hunde sind ausgesprochen umtriebig und energiegeladen, vom Wesen her ganz tadellos, beide unkompliziert und freundlich, auch mit anderen Hunden verträglich. Sie werden im Herbst daher auch regelmäßig bei Treibjagden eingesetzt. Cheeky steht bei ihrem Besitzer in ständigem jagdlichen Gebrauch, beide Hunde stöbern viel und gerne bei ausgezeichneter Nasenleistung. Sean erwarb 2019 zwei H-BhFk-CACT im Kunstbau am Fuchs. Wir erwarten aus dieser Kombination typvolle alltags- und familientaugliche Arbeitsterrier von moderater Größe und ausgezeichnetem Haar, broken oder rau in tricolor. Der Wurf wird in Cheekys gewohntem Umfeld bei ihrer Familie auf Schloß Sonnegg in Kärnten fallen und dort mit unserer vollsten Unterstützung fachgerecht aufgezogen und entsprechend frühgefördert werden.

White Trumps A New Big Star; *Junior*
White Trumps A New Big Star; *Junior*

 

 

 

 

X

Ain't She Sweet Anything Goes; *Fritzi*
Ain't She Sweet Anything Goes; *Fritzi*

Nachdem der H-Wurf unserer Fritzi nach White Trumps A New Big Star, Junior, unsere ohnehin ziemlich unverschämten Erwartungen großzügig übertraf und alle Sprösslinge aus dieser Verpaarung sich äußerst vielversprechend entwickeln, sowohl was ihre jagdliche Veranlagung als auch ihre physische und optische Entwicklung angeht, wird es zu einer Wurfwiederholung kommen. Wir bitten um Verständnis, dass auch dieser Wurf bevorzugt an Plätze abgegeben wird, wo in erster Linie freundlich-konsequente, motivierend geduldige Hände inmitten einer aktiven, begeisterungsfähigen Familie - gerne mit Kindern! - auf sie warten und worin es keineswegs an echter Terrierarbeit (vorzugsweise wie immer Jagd) mangelt. Dieser Wurf ist für den Spätsommer 2020 anberaumt und er wird Fritzis dritter und letzter Wurf sein.

Für unsere Nachzucht würden wir uns sehr über "wirklich" freizeitaktive Interessenten freuen, denn unsere Wurfplanungen sind nicht für Stubenhocker gedacht. V.a. würden wir uns über solche Interessenten freuen, die eine jagdliche Förderung und Ausbildung ihres PRT anstreben und zugleich ein voll integriertes Familienmitglied suchen, da wir jegliche Zwingerhaltung als Lebensangebot für einen Anything Goes PRT von vornherein und unverhandelbar ausschließen!

 

Sollten Sie allerdings zufällig auf unsere Seite gestoßen sein und Ihre Wünsche nach einem PRT-Welpen eher allgemeiner Natur sein, sich aber keineswegs weiter bändigen lassen ;-) so wollen wir Ihnen folgende Ihres Vertrauens würdige Auswahl an PRT-Züchtern in Österreich, die gerade Welpen haben oder einen Wurf demnächst in Österreich erwarten, hier anempfehlen.